Erich Kästner Zitate

Erich Kästner Zitate: Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Sie vergessen sie wie eine Telefonnummer, die nicht mehr gilt. -Erich Kästner


die-meisten-menschen-legen-ihre-kindheit-ab-wie-einen-alten-hut-sie-vergessen-sie-wie-eine-telefonnummer-die-nicht-mehr-gilt
Erich Kästner Zitate: Die ersten Menschen waren nicht die letzten Affen. -Erich Kästner


die-ersten-menschen-waren-nicht-die-letzten-affen
Erich Kästner Zitate: Ich wünsche jedem von euch die Gelegenheit zu Freundschaftsdiensten, zu erfahren, wie glücklich es macht, glücklich zu machen! -Erich Kästner


ich-wünsche-jedem-von-euch-die-gelegenheit-zu-freundschaftsdiensten-zu-erfahren-wie-glücklich-es-macht-glücklich-zu-machen
Erich Kästner Zitate: Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten, Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180 Grad drehbar. -Erich Kästner


das-gewissen-ist-fähig-unrecht-für-recht-zu-halten-inquisition-für-gott-wohlgefällig-und-mord-für-politisch-wertvoll-das-gewissen-ist-um-180
Erich Kästner Zitate: Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen. -Erich Kästner


man-kann-auf-seinem-standpunkt-stehen-aber-man-sollte-nicht-darauf-sitzen
Erich Kästner Zitate: Die Dummheiten wechseln, und die Dummheit bleibt. -Erich Kästner


die-dummheiten-wechseln-und-die-dummheit-bleibt
Erich Kästner Zitate: Glaubt nicht, ihr hättet Millionen Feinde. Euer einziger Feind heißt - Krieg. -Erich Kästner


glaubt-nicht-ihr-hättet-millionen-feinde-euer-einziger-feind-heißt-krieg
Erich Kästner Zitate: Freunde, nur Mut, Lächelt und sprecht, Die Menschen sind gut, bloß die Leute sind schlecht. -Erich Kästner


freunde-nur-mut-lächelt-und-sprecht-die-menschen-sind-gut-bloß-die-leute-sind-schlecht
Erich Kästner Zitate: Es kann nicht früh genug darauf hingewiesen werden, dass man die Kinder nur dann vernünftig erziehen kann, wenn man zuvor die Lehrer vernünftig erzieht. -Erich Kästner


es-kann-nicht-früh-genug-darauf-hingewiesen-werden-dass-man-die-kinder-nur-dann-vernünftig-erziehen-kann-wenn-man-zuvor-die-lehrer-vernünftig
Erich Kästner Zitate: Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen. -Erich Kästner


das-meiste-auf-der-welt-geht-nicht-durch-gebrauch-kaputt-sondern-durch-putzen
Erich Kästner Zitate: Erst bei den Enkeln ist man dann so weit, dass man die Kinder ungefähr verstehen kann. -Erich Kästner


erst-bei-denÂ-enkelnÂ-ist-man-dann-so-weit-dass-man-dieÂ-kinderÂ-ungefährÂ-verstehen-kann
Erich Kästner Zitate: Fantasie ist eine wunderbare Eigenschaft, aber man muss sie im Zaum halten. -Erich Kästner


fantasie-ist-eine-wunderbare-eigenschaft-aber-man-muss-sie-im-zaum-halten
Erich Kästner Zitate: Es gibt nicht nur die ewig Gestrigen, es gibt auch die ewig Morgigen. -Erich Kästner


es-gibt-nicht-nur-die-ewig-gestrigen-es-gibt-auch-die-ewig-morgigen
Erich Kästner Zitate: Erst wenn die Mutigen klug und die Klugen mutig geworden sind, wird das zu spüren sein, was irrtümlicherweise schon oft festgestellt wurde: ein Fortschritt der Menschheit. -Erich Kästner


erst-wenn-die-mutigen-klug-und-die-klugen-mutig-geworden-sind-wird-das-zu-spüren-sein-was-irrtümlicherweise-schon-oft-festgestellt-wurde-ein
Erich Kästner Zitate: Erst bei den Enkeln ist man dann so weit, daß man die Kinder ungefähr verstehen kann. -Erich Kästner


erst-bei-den-enkeln-ist-man-dann-so-weit-daß-man-die-kinder-ungefähr-verstehen-kann
Erich Kästner Zitate: Der Humor ist der Regenschirm der Weisen. -Erich Kästner


der-humor-ist-der-regenschirm-der-weisen
Erich Kästner Zitate: Es kann nicht früh genug darauf hingewiesen werden, daß man die Kinder nur dann vernünftig erziehen kann, wenn man zuvor die Lehrer vernünftig erzieht. -Erich Kästner


es-kann-nicht-früh-genug-darauf-hingewiesen-werden-daß-man-die-kinder-nur-dann-vernünftig-erziehen-kann-wenn-man-zuvor-die-lehrer-vernünftig
Erich Kästner Zitate: Irrtümer haben ihren Wert; jedoch nur hie und da, Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika. -Erich Kästner


irrtümer-haben-ihren-wert-jedoch-nur-hie-und-da-nicht-jeder-der-nach-indien-fährt-entdeckt-amerika