anche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern. werch ein illtum


anche-meinen-lechts-und-rinks-kann-man-nicht-velwechsern-werch-ein-illtum
ernst jandlanchemeinenlechtsundrinkskannmannichtvelwechsernwercheinilltumanche meinenmeinen lechtslechts undund rinksrinks kannkann manman nichtnicht velwechsernwerch einein illtumanche meinen lechtsmeinen lechts undlechts und rinksund rinks kannrinks kann mankann man nichtman nicht velwechsernwerch ein illtumanche meinen lechts undmeinen lechts und rinkslechts und rinks kannund rinks kann manrinks kann man nichtkann man nicht velwechsernanche meinen lechts und rinksmeinen lechts und rinks kannlechts und rinks kann manund rinks kann man nichtrinks kann man nicht velwechsern

manche meinen lechts und rinks könne man nicht velwechsern. werch ein illtum!Krieg ist ein Spiel, bei dem man lächelt. Wenn man nicht lächeln kann, sollte man grinsen. Wenn man nicht grinsen kann, sollte man sich für eine Zeit nicht blicken lassen.Ein Ziel ist nicht dasselbe, wie ein Wunsch und das ist eine wichtige Unterscheidung, die man treffen muss. Man kann einen Wunsch haben, den man nicht beabsichtigt umzusetzen. Aber man kann kein Ziel haben, dass man nicht beabsichtigt umzusetzen.Wahre Bildung besteht darin, zu wissen, was man kann, und ein für allemal zu lassen, was man nicht kann.Fehler sind ein Bestandteil des Lebens; man kann sie nicht vermeiden. Man kann nur hoffen, daß sie einem nicht zu teuer kommen und daß man denselben Fehler nicht zweimal macht.Fehler sind ein Bestandteil des Lebens; man kann sie nicht vermeiden. Man kann nur hoffen, dass sie einem nicht zu teuer kommen und dass man denselben Fehler nicht zweimal macht.