er, wie der Fuchs ein Amt erschleicht, der wird es als ein Wolf verwalten.


er-wie-der-fuchs-ein-amt-erschleicht-der-wird-es-als-ein-wolf-verwalten
karl friedrich kretschmannerwiederfuchseinamterschleichtwirdesalswolfverwaltenwie derder fuchsfuchs einein amtamt erschleichtder wirdwird eses alsals einein wolfwolf verwaltenwie der fuchsder fuchs einfuchs ein amtein amt erschleichtder wird eswird es alses als einals ein wolfein wolf verwaltenwie der fuchs einder fuchs ein amtfuchs ein amt erschleichtder wird es alswird es als eines als ein wolfals ein wolf verwaltenwie der fuchs ein amtder fuchs ein amt erschleichtder wird es als einwird es als ein wolfes als ein wolf verwalten

10 Jahr ein Kitz, 20 Jahr ein Kalb, 30 Jahr ein Stier, 40 Jahr ein Löwe, 50 Jahr ein Fuchs, 60 Jahr ein Wolf, 70 Jahr eine Katze, 80 Jahr ein Hund, 90 Jahr ein Esel, 100 Jahr eine Gans!Um ein öffentliches Amt glänzend zu verwalten, braucht man eine gewisse Anzahl guter und --- schlechter Eigenschaften.Es geht in der Fabel um einen Löwen, einen Fuchs, einen Hasen, einen Raben und ein Reh. Alle Tiere außer dem Fuchs gehen in die Höhle hinein. Sie werden alle gefressen. Der Fuchs überlebt jedoch.So sagt man, jemand bekleide ein Amt, wenn er von dem Amt bekleidet wird.Ein Mann sah einmal einen lahmen Fuchs und wunderte sich darüber, daß er so wohlgenährt war. Er stellte fest, daß sich der Fuchs dort herumtrieb, wo ein Löwe seine Beute verzehrte. Nachdem der Löwe sich sattgefressen hatte, fraß der Fuchs die Reste. Wenn einer ein Amt hat und handelt nicht, wie es das Amt verlangt, soll er zurücktreten.