Heute nun sah ich mich endlich, endlich vor die Notwendigkeit des Beweises gestellt, nicht mehr Knecht, sondern Herr meiner Selbst zu sein.


heute-nun-sah-ich-mich-endlich-endlich-vor-die-notwendigkeit-beweises-gestellt-nicht-mehr-knecht-sondern-herr-meiner-selbst-zu-sein
karl mayheutenunsahichmichendlichendlichvordienotwendigkeitbeweisesgestelltnichtmehrknechtsondernherrmeinerselbstzuseinheute nunnun sahsah ichich michmich endlichendlich vordie notwendigkeitnotwendigkeit desdes beweisesbeweises gestelltnicht mehrmehr knechtsondern herrherr meinermeiner selbstselbst zuzu seinheute nun sahnun sah ichsah ich michich mich endlichendlich vor dievor die notwendigkeitdie notwendigkeit desnotwendigkeit des beweisesdes beweises gestelltnicht mehr knechtsondern herr meinerherr meiner selbstmeiner selbst zuselbst zu seinheute nun sah ichnun sah ich michsah ich mich endlichendlich vor die notwendigkeitvor die notwendigkeit desdie notwendigkeit des beweisesnotwendigkeit des beweises gestelltsondern herr meiner selbstherr meiner selbst zumeiner selbst zu seinheute nun sah ich michnun sah ich mich endlichendlich vor die notwendigkeit desvor die notwendigkeit des beweisesdie notwendigkeit des beweises gestelltsondern herr meiner selbst zuherr meiner selbst zu sein

HERR, du weißt es, so gedenke nun meiner; nimm dich meiner an und räche mich an meinen Verfolgern! Nach deiner Langmut raffe mich nicht hin; bedenke, daß ich um deinetwillen Schmach leide!Da fiel Joab auf sein Angesicht und verneigte sich und segnete den König und sprach: Heute merkt dein Knecht, daß ich vor deinen Augen Gnade gefunden habe, mein Herr und König, da der König tut, was sein Knecht sagt!In den neunziger Jahren,... Haben alle Europäer geagt, die Deutschen sollten endlich ein normales Land werden... Heute ist Deutschland ein normales Land, und nun ist es auch nicht recht.Lassen Sie mich nun zum Schluß kommen. Wissen Sie, was ein Optimist ist? Ein Optimist ist ein Zuhörer, der die Schuhe anzieht, wenn der Redner sagt: wenn du aber in die Stadt zurückkehrst und zu Absalom sprichst: «Ich will dein Knecht sein, o König; wie ich bisher deines Vaters Knecht war, so will ich nun dein Knecht sein» so kannst du mir den Rat Ahitophels vereiteln!Der König aber fragte: Geht es auch dem Jüngling Absalom wohl? Ahimaaz sprach: Ich sah ein großes Getümmel, als Joab den Knecht des Königs und mich, deinen Knecht, sandte, weiß aber nicht, was es war.