Ich hatte von meiner Arbeit niemand etwas gesagt. Meiner Frau teilte ich mit, daß ich etwas mache, von dem die Leute, wenn sie es erfahren, sagen würden, der Röntgen ist wohl verrückt geworden.


ich-hatte-von-meiner-arbeit-niemand-etwas-gesagt-meiner-frau-teilte-ich-mit-daß-ich-etwas-mache-von-dem-die-leute-wenn-sie-es-erfahren-sagen-würden
wilhelm conrad röntgenichhattevonmeinerarbeitniemandetwasgesagtmeinerfrauteilteichmitdaßmachedemdieleutewennsieeserfahrensagenwürdenderrntgenistwohlverrücktgewordenich hattehatte vonvon meinermeiner arbeitarbeit niemandetwas gesagtmeiner fraufrau teilteteilte ichich mitdaß ichich etwasetwas machevon demdem diedie leutewenn siesie eses erfahrensagen würdender röntgenröntgen istist wohlwohl verrücktverrückt gewordenich hatte vonhatte von meinervon meiner arbeitmeiner arbeit niemandarbeit niemand etwasniemand etwas gesagtmeiner frau teiltefrau teilte ichteilte ich mitdaß ich etwasich etwas machevon dem diedem die leutewenn sie essie es erfahrender röntgen iströntgen ist wohlist wohl verrücktwohl verrückt geworden

Ich gelangte zu der Einsicht, daß Sterben nicht etwa etwas Neues, sondern daß ich im Gegenteil von meiner Kindheit an schon viele Male gestorben sei.Wer kann sagen: Ich habe mein Herz geläutert, ich bin rein geworden von meiner Sünde?(H31-23) Ich aber hatte in meiner Bestürzung gesagt: «Ich bin von deinen Augen verstoßen!» Dennoch hast du die Stimme meines Flehens gehört, als ich zu dir schrie.Dem Vorsänger, dem Jeduthun. Ein Psalm Davids. (H39-2) Ich habe gesagt: Ich will achten auf meine Wege, daß ich nicht sündige mit meiner Zunge; ich will meinem Mund einen Zaum anlegen, solange der Gottlose vor mir ist.Einige Leute bezweifeln, dass ein fetter Pinguin wirklich die wahre Anmut von Linux repräsentiert, und das zeigt mir, dass diese Leute wahrscheinlich noch nie einen wütenden Pinguin gesehen haben, der sie mit einer Geschwindigkeit von über 160 km/h angreift. Sie wären wohl etwas vorsichtiger mit dem, was sie sagen, wenn sie das gesehen hätten.Was ist denn nun mein Lohn? Daß ich bei meiner Verkündigung des Evangeliums dieses kostenfrei darbiete, so daß ich von meinem Anspruch ans Evangelium keinen Gebrauch mache.